Lemon Meringue Pie Cupcakes

Wer kennt nicht den klassischen Lemon Meringue Pie? Und jeder klassische Kuchen sollte in einen Cupcake verwandelt werden, findet Ihr nicht? Der frische, saftige Teig wird mit zitronig-saurem Lemoncurd bedeckt und das süße Baiser Topping gibt dem Ganzen den letzten Pfiff. Der Gegensatz von Süß und Sauer liefert ein Geschmackserlebnis der Extraklasse!

blog2

 

Was Ihr braucht für 12 Cupcakes:

  • 110g weiche Butter
  • 110 g feinster Zucker
  • 2 Eier Größe M
  • 110 g Mehl
  • 3 g Backpulver
  • eine Prise Salz
  • feingeriebene Schale einer Zitrone

Für den Lemoncurd (reicht für 2 große Gläser):

  • 3 Zitronen
  • 3 Eier Größe M
  • 150 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 EL Speisestärke

Für das Baiser:

  • 2 Eiweiß
  • 110 g feinster Zucker

1.  Den Backofen auf circa 180 Grad vorheizen und Papierförmchen  in ein Muffinblech legen. Butter und Zucker in einer Rührschüssel zu einer hellen, schaumigen Masse aufschlagen.

2. Eier nach und nach hinzugeben und gut einarbeiten. Nun Mehl, Backpulver, Salz und Zitronenschale unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen und circa 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

3. Für den Lemoncurd die Schale der drei Zitronen abreiben und den Saft der Zitronen pressen. Die Eier zusammen verrühren. Den Zitronensaft mit dem Zucker und 1 EL Speisestärke kochen. Die Butter klein schneiden und peu à peu in den warmen Saft geben. Wenn die ganze Butter eingerührt ist, die geschlagenen Eier bei schwacher Hitze unterrühren bis es dickflüssig wird. Wichtig ist, dass es nicht kochen, sondern köcheln muss, sonst wird die Creme flockig. Regelmäßiges Rühren ist auch Pflicht. Der abgekühlte Lemon Curd kann danach wie Marmelade in Gläser abgefüllt werden und hält sich bis zu zwei Wochen im Kühlschrank.
In die Cupcakes mittig kleine Löcher schneiden und mit dem Lemoncurd füllen und ebenfalls auf der Oberfläche verteilen.

4. Für das Baiser das Eiweiß schlagen, bis es weiche Spitzen bildet. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Das fertige Baiser sofort auf den Cupcakes verteilen und entweder im Backofen mit Grillfunktion grillen oder mit Bunsenbrenner golden bräunen. Das Baiser darf nicht zu fest sein, sondern am besten von innen schön weich und außen knusprig.

IMG_0795a

blog1

blog3

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s