Pflaumenkuchen

Wie glücklich bin ich doch, dass der heimische Garten mir gleich Zutaten für super leckere Kuchen bietet. Diese saftige Früchtchen versüßen einen Quark-Öl-Teig. Kleiner Tipp: friert den Kuchen direkt ein und verwöhnt euch in der pflaumenfreien Zeit mit diesem Leckerbissen!

Unbenannt2

  • 300 g Weizenmehl
  • 3 TL Backin
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 125 g Speisequark (Magerstufe)
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
  • etwas braunen Zucker
  • 1,5 – 2 kg Pflaumen

1. Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten (Nicht zu lange kneten, Teig klebt sonst!). Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Teig auf dem Backblech ausrollen.

2. Damit der Kuchen etwas süßer wird, auf dem Teig etwas braunen Zucker verteilen. Dann Pflaumen waschen und vierteln. Sehr dicht an dicht auf dem Teig verteilen. Nach Wunsch noch Crumble Streusel aus Butter, Zucker und Mehl herstellen und über dem Kuchen verteilen. 35 Minuten backen. Schmeckt warm und mit etwas Crème Fraiche herrlich!

IMG_2691

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s