Mandel-Cantuccini

Heute machen wir einen kulinarischen Ausflug nach Italien, von dort stammen nämlich die Cantuccini. Der als Mandelgebäck bekannte Keks wird besonders gerne mit unterschiedlichsten Flüssigkeiten beträufelt und passt somit perfekt zum Kaffee sowie auch zum Wein.

Ursprünglich mit knackigen Mandeln versetzt, setzt der Teig der Fantasie aber keine Grenzen. Verschiedene Nusssorten, getrocknete Früchte & Co. passen ebenfalls perfekt oder auch etwas Kakaopulver für einen schokoladigen Geschmack! Probiert es aus!

Cantuccini
 
Cantuccini

 

Für 65 Stück:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 160 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mandeln (oder andere Nüsse nach Wahl)
  • 60 g getrocknete Cranberries
  • 1 Eigelb + 2 EL Milch

1) Mehl, Backpulver, Zucker, Eier und Salz verkneten. Mandeln und Cranberries unterkneten. Teig circa 30 Minuten kühl stellen.

2) Teig dritteln, zu Rollen formen und in Abständen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Eigelb und Milch verquirlen, Rollen mit der Mischung bestreichen. Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

3) Gebackene Teigstangen herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Schräg in ca. 5mm dicke (hier kann auch variiert werden, wie dick es Euch schmeckt…) Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche auf das Backblech legen und weitere 5 Minuten backen.

Cantuccini
 
Cantuccini
 
Unbenannt-2

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s