Bananenbrot mit Walnüssen

Ein klassisches, saftiges Bananenbrot mit knackigen Walnüssen und Schokoglasur schmeckt doch gleich doppelt so gut in Begleitung von so einem süßen Äffchen!

Bananabread

 

  • 150 g Mehl
  • 1/2 Tüte Backpulver
  • Prise Salz
  • Prise Muskatnuss
  • 75 g Walnusskerne
  • 2 kleine reifen Bananen
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 75 g Margarine
  • 70 g Rohrzucker
  • 1 Ei Größe S
  • Fondant in Braun, Rosa, Gelb, Schwarz und Hautfarben (lässt sich gut herstellen mit Apricot Farbe)

1) Mehl mit Backpulver und Salz in eine Rührschüssel sieben. Etwas Muskatnuss dazugeben. Walnüsse in einem Blitzhacker oder mit einem großen Messer fein hacken und zu der Mehlmischung geben.

2) Bananen schälen, in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer pürieren oder mit einer Gabel fein zerdrücken.

3) Margarine, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel mit den Quirlen eines Handmixers schaumig rühren, das Ei unterrühren. Dann abwechselnd Bananenpüree und Mehlmischung nach und nach unter die Zuckermischung ziehen.

4) Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 150 °C, Gas: Stufe 2) auf der mittleren Schiene 50-60 Minuten backen. Einen Holzspieß in die Mitte des Kuchens stechen: Bleibt er beim Herausziehen sauber, ist der Kuchen gar; andernfalls noch einige Minuten weiterbacken.

5) Für den Körper des Äffchens braucht ihr fünf Hauptteile: Kopf, Körper, zwei Arme (diese können im Verhältnis zu den Beinen ruhig genauso lang sein, da ein Affe ja bekannterweise lange Arme hat) und zwei Beine. Aus dem hautfarbenen Fondant die Ohren (kleine Rollen, die wie eine Schnecke aufgerollt werden), den Bauch (eierförmig den Fondant ausstechen oder -schneiden), das Gesicht und Hände und Füße formen. Eine kleine Schleife aus rosa Fondant basteln. Die Bananenschalen mit etwas schwarzem, essbaren Stift nachzeichnen.

Bananabread

Advertisements

5 Kommentare zu “Bananenbrot mit Walnüssen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s